Staerkung der Marke ZIMM in Russland_2

Russland ist mit annähernd 17 Millionen Quadratkilometern, das flächenmäßig größte Land der Erde. Rund 77 Prozent der Bevölkerung lebt westlich des Ural-Gebirges und somit im europäischen Teil des Staatsgebietes. Im Jahr 2019 wurden Waren im Wert von 199,8 Mrd. EURO, davon rund 1/3 aus der Europäischen Union, importiert. Auch wenn durch Sanktionen der russische Außenhandel in den letzten Jahren stets gewissen Schwankungen ausgeliefert war, sind Produkte aus und für den Maschinenbau aus der Europäischen Union,  in die  russischen Förderation,  nach wie vor sehr gefragt. 

Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir mit EM Service Europa unter der Leitung von Boris Bederman, die bestehende Partnerschaft, für den russischen Markt vertiefen konnten. Nach einer intensiven Produktschulung Anfang Juni bei der ZIMM Germany in Ohorn, vertritt er nun die gesamte ZIMM Group in Russland. Neben dem deutschen Büro „EM Service Europa“ mit Sitz in Duisburg leitet Herr Bederman unter anderem auch das Moskauer Unternehmen OOO E.M. Intech und OOO E M Ingineering in Toljatti.

„Wir sind stolz, mit Herrn Bederman, einen so erfahrenen und verlässlichen Partner für Russland zu haben, der die Entwicklungen des Marktes genau beobachtet und entsprechend reagieren kann. Deshalb war es auch nur eine Frage der Zeit, die Zusammenarbeit zu forcieren, um noch stärker als Marke ZIMM für Spindelhub – und Industriebgetriebe dort auftreten zu können“, so Gunther Zimmermann | CEO der ZIMM Group.

Scroll to Top